Programme

Jordanien - Programm 31: Das Königreich Jordanien entdecken - Erlebnisreise Jordanien!

Das Königreich Jordanien ist unbestritten reich an Geschichte und Kultur. Sobald Sie jordanischen Boden betreten, können Sie das reiche Erbe dieses Landes spüren. Überall finden sich Hinterlassenschaften von vergangenen Völkern. Sie haben das Leben der Menschen in diesem wunderbaren Königreich nachhaltig geprägt. Mehr über die historischen Stätten Jordaniens erfahren Sie während Ihre Rundreise.

Programmverlauf:

1. Tag: Ankunft Amman
Treffen und Assistenz am Flughafen (Q.A.I.A.) danach Transfer zum Hotel in Amman. Übernachtung in Amman. (ÜHP)

2. Tag: Amman
Freizeit in Amman. Übernachtung in Amman. (ÜHP)

3. Tag: Amman - Ajloun - Jerash - Amman
Heute Morgen besichtigen wir Amman, die Hauptstadt Jordaniens. Amman wurde ursprünglich auf Sieben Bergen erbaut, aber nun breitet sie sich auf über Neunzehn Hügeln aus. Die ältesten Aufzeichnungen gehen als Rabbath – Ammon hervor, die Hauptstadt des Königreiches der Ammoniter. Später wurde sie Philadelphia genannt und um ca. 30 v.Chr. wurde sie ein Teil des Römischen Reiches. Zu dieser Zeit war Amman ein Mitglied der Decapolis, eine berühmte Liga von Zehn Städten welche verbunden durch starke komerzielle, politsche und kulturelle Interessen waren.Wir besuchen die Zitadelle von Amman, wo Sie einen spektakulären Blick über die Hügel und Täler der Hauptstadt haben. Danach geht es weiter zum Tempel von Herkules, den Ummayadenpalast, der byzatinischen Kirche und zum archäologischen Museum.Die Hügel hinter ist das Römische Theater mit 6,000 Plätzen und die nahegelegene King Hossain Moschee. Weiter geht es in den Norden nach Jerash, eine der besterhaltenen Römischen Städte ausserhalb Italiens. Wir treten duch den Südeingeang, laufen zum Oval Plaza umgeben von Kollonaden und besuchen das Römische Theater und die byzantinische Kirche mit Mosaikbedecktem Boden. Geniessen Sie einen Bummel über Jerash`s Hauptstrasse den Cardo und passieren Sie das Nymphäum. Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Ajloun zur Ajloun Burg, erbaut im Jahre 1184 vom Neffen Salaheddin`s (Saladin), Izzedin Usama Munqith, um die Gefahr der Kreuzritter nach Nordjordanien abzuwehren. (Die Kreuszritter hatten bereits den Süden Jordaniens besetzt und wurden im Jahre 1189 aus Transjordanien vertrieben). Zu ihren Hauptattraktionen gehören der trockene Burggraben, eine Zugbrücke welche zum Haupteingang führt, das wehrhafte Eingangstor (mit dekorativen Taubenschnitzereien aus Stein), der massive Südturm und verschieden ander Türme auf allen Seiten. Innen ist die Burg ein Labyrint aus gewölbten Passagen, windigen Treppen, langen Rampen, enorme Räume welche als Speisesäle dienten, Schlafsäle, Ställe, insgesamt 11 Wasserzisternen, und die privaten Gemächer des Burgherren (komplett mit einer kleinen Steinbadewanne und rechteckigen Fenstern welche Schliessscharten hatten zum Zwecke der Abwehr). Vom Dach der Burg geniessen Besucher panoramische Ausblicke.Rückfahrt nach Amman zur Übernachtung. (ÜHP)

4. Tag: Madaba - Mount Nebo - Karak - Dana Reservat - Little Petra
Madaba ist berühmt für seine spektakulären byzantinischen um ummayadischen Mosaike. In der St. Gerorg`s Kirche können Sie die Karte von Jerusalem und dem heiligen Land aus dem 6. Jhdt. Sehen, welches man 1884 fand, als die Kirche restauriert wurde.Das Mosaik ist aus 2 Millionen farbigen Steinen zusammengesetzt und zeigt Hügel und Täler, Dörfer und Städte bis hin zum Nil Delta.Weiter geht es zum Mount Nebo, einer der meist verehrten Heiligen Stätten in Jordanien, von welcher aus Moses das gelobte Land und das Tote Meer sah. Wenn die Sicht klar ist können Sie Jerusalem, Jericho und Betlehem sehen. In der Gedenkkirche Moses sind die Wände und Böden mit wundervollen Mosaiken verziert. Die Kirche wurde im 6. Jhdt. Erbaut. Wir fahren weiter nach Süden und halten an der Kreuzritterburg Karak.Ein dunkles Labytinth aus Steingewölbten Hallen und Gängen. Weiter geht es in das Dana Naturreservat, 2 Stunden wandern in einer Welt voller natürlicher Schätze. Es besteht aus einer Kette von Tälern und Bergen welche sich von der Spitze des Jordan Rift Valley bis ins wüste Flachland des Wadi Araba erstrecken. Ankunft in Little Petra zur Übernachtung in einem Camp. (ÜHP)

5. Tag: Little Petra
Nach dem Frühstück besichtigen wir Little Petra. Transfer nach Petra und Übernachtung in Petra. (ÜHP)

6. Tag: Petra
Die lang verlorene Stadt Petra, vollständig von Menschenhand in die Rosaroten Sandsteinfelsen gehauen, war es der zentrale Treffpunkt der Nabatäischen Gewürzroute, welche ihren Ursprung im Persischen Golf, Westarabien und dem Roten Meer hatte. Vor 2000 Jahren wurde Petra die Hauptstadt den Nabatäischen Emperiums. Die Nabatäer meisselten sich ihre eigenen Theater, Tempel, Fassaden, Gräber, Klöster, Häuser und Strassen vollständig in die Rosaroten Sandsteinfelsen. UNESCO hat Petra in die Liste des Welterbes eingetragen. Man betritt Petra duch den Siq, einer 1,5 km langen und sehr engen Felsspalte, and deren Ende erscheint ganz plötzlich und dramatisch das berühmteste Monument von Petra: Al Khazaneh oder auch das Schatzhaus genannt. Aber das Schatzhaus ist erst der Anfang. Petra birgt auch den Schrein welcher dem Tode Aarons gedenkt (auf Arabisch Haron), des Bruders Moses. Übernachtung in Petra. (ÜHP)

7. Tag: Petra
Freizeit in Petra, Übernachtung in Petra. (ÜHP)

8. Tag: Petra
Freizeit in Petra, Übernachtung in Petra. (ÜHP)

9. Tag: Wadi Rum
Heute verlassen wir Petra auf den Weg in die magische Wüste Wadi Rum, der Heimat von "Lawrence von Arabien". Geniessen Sie einen Minztee oder einen Cardamom Kaffee bevor Sie diese Mondlandschaftliche Wüste mit einem von Beduinen geführten Jeep durchqueren. Übernachtung in einem Camp in Wadi Rum. (ÜHP)

10. Tag: Wadi Rum - Totes Meer - Amman
Nach dem Frühstück fahren wir nach Aqaba. Freier Tag an der Küste des Roten Meeres. Sie können aber auch über die Strandpromenade flanieren um hier oder dort vielleicht noch ein kleines Souvenier zu erhaschen oder Sie lassen sich den leckeren Fisch in einem der vielen Restaurants schmecken. Sie haben die Wahl. Transfer zum Toten Meer zum Schwimmen und Übernachtung in Amman. (ÜHP)

11. Tag: Amman - Rückflug
Transfer zum Flughafen Amman und Rückflug.

Preis (saisonbedingt): ab 1.350,- € p. P. im DZ 

Reisebeginn täglich (mit garantierter Durchführung ab 2 Personen)

Dieses Programm anfragen

Im Preis enthalten sind:

  • Sicherungsschein
  • Flug ab/bis Berlin, Frankfurt, München, Wien, Zürich 
  • Empfang am Amman Flughafen bei Ihrer Ankunft
  • alle Transfers in Privatem klimatisiertem Fahrzeug
  • 4 Übernachtungen in 3 Sterne Hotel in Amman
  • Verpflegung mit Halbpension in Amman
  • 4 Übernachtungen in 3 Sterne Hotel in Petra
  • Verpflegung mit Halbpension in Petra
  • 1 Übernachtung im Camp in Wadi Rum (Zelt Camp)
  • Verpflegung mit Halbpension in Wadi Rum (Zelt Camp)
  • 1 Übernachtung im Camp in Little Petra (Zelt Camp)
  • Verpflegung mit Halbpension in Little Petra (Zelt Camp)
  • Besichtigungsprogramm (Inkl. Eintritte und Transfers): (Amman - Madaba - Berg Nebo - Kerak - Petra - Little Petra  - Wadi Rum - Totes Meer - Amman - Amman)
  • Privattransfers während der Reise: Amman - Madaba - Berg Nebo - Kerak - Petra - Little Petra  - Wadi Rum - Totes Meer - Amman - Amman
  • Jeep Tour in Wadi Rum (ca. 2 Stunden)
  • Alle Service und lokale Steuern


Nicht im Preis enthalten sind:

  • Visum Jordanien (am Flughafen Amman erhältlich)
  • Ausreise Steuern Jordanien
  • Trinkgelder während der Reise

Gut zu Wissen:

Wie wäre es mit Badeurlaub?

Kombinieren Sie diese Reise z.B. mit einem Badeurlaub am Roten Meer oder am Toten Meer. Gern beraten wir Sie!

Route1Moschee Desert castle Salzküste Desert Desert2 Sunset RuineFelsenformation