Programme

Programm 23: Iran zum Kennenlernen - 10 Tage - Kulturreise Iran

Begleiten Sie uns auf eine  faszinierende Reise in den Iran, das Juwel des Orients. Tauchen Sie ein in die märchenhafte Welt des persischen Reiches mit seinen zahlreichen Kulturdenkmälern. Erleben Sie das Nebeneinander von Tradition und Moderne in Teheran, Verfallen Sie in Shiraz der Poesie und den Gärten, Erleben Sie mit Persepolis und Pasargadae ehrwürdige Königsstädte und lernen Sie in Yazd die zoroastrische Religion kennen. Isfahan mit seinem majestätischen Königsplatz ist unbestreitbarer Höhepunkt einer unvergesslichen Reise!

Programmverlauf:

1. Tag: Ankunft Teheran
Ankunft in der persische Hauptstadt voraussichtlich abends. Transfer ins Hotel.

2. Tag: Teheran - Shiraz
Ganztägige Stadtrundfahrt in Teheran. Einen ersten Eindruck von der Kunst und Geschichte des Landes erhalten Sie im Archäologischen Museum. Besichtigung von Saadabad, der Sommerresidenz des letzten Schahs. Wir besuchen den Grünen Palast, der seinen Namen der aus  reliefverziertem grünem Marmor bestehenden Fassade verdankt. Am Abend verlassen wir die Hauptstadt und fliegen nach Shiraz. Übernachtungen in Shiraz.

3. Tag: Shiraz
Der Tag ist ganz der Besichtigung von Shiraz gewidmet. Im Volksmund wird Shiraz auch Stadt der Liebe, der Rosen und der Nachtigallen genannt, denn hier lebten die beiden großen persischen Dichter Saadi und Hafez und schufen durch ihre Werke eine Atmosphäre der Schönheit und Romantik. Bei den Mausoleen der Dichter Hafez und Saadi tauchen wir in die Welt der persischen Poesie ein. Bei einem Bummel durch die Gärten erschließt sich Ihnen das herrschaftliche Leben des 19. Jahrhunderts. Danach schlendern wir gemütlich über den Bazar bei der Wakil-Moschee, der in seiner Anlage auf Karim Chan Zand zurückgeht, welcher in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts Shiraz für kurze Zeit zur Hauptstadt Persiens ausbaute. Anschließend besuchen wir sie Nasir-ol-Molk Moschee. Übernachtung in Shiraz.

4. Tag: Shiraz, Ausflug nach Persepolis, Yazd
Auf der Fahrt nach Yazd besichtigen wir die Ruinen von Persepolis, die zu den herausragenden Beispielen persisch-achämenidischer Architektur gehören. Die Ruinen der anschaulich restaurierten Königsresidenz bieten einen bemerkenswerten Einblick in die bedeutendste Zeit der vorislamischen Geschichte. Anschließend besuchen wir die Achämeniden-Gräber und sassanidischen Reliefs von Naqsh-e-Rustam. Weiterfahrt nach Pasargadae,  der ältesten der achämenidischen Stadtgründungen (UNESCO-Weltkulturerbe). Weiterfahrt nach Yazd. Übernachtung in Yazd.

5. Tag: Yazd
Besichtigung der Freitags-Moschee mit ihren wundervollen blauen Keramikkacheln sowie eine Seidenweberei, in der exquisite Brokate noch auf traditionellen Webstühlen gefertigt werden. Am Nachmittag besichtigen Sie die zahlreichen Feuertempel und „Türme des Schweigens“, die auf Yazd als Hochburg der Zoroastier verweisen. Übernachtung im orientalischen Moshir-ol-Mamalek Hotel mit herrlichem Garten.

6. Tag: Auf nach Isfahan
Weiterreise in Richtung Dasht-e-Kavir, die einst von großen Karawanen durchzogen wurde. Schneebedeckte Berge, grüne Hügel und schwarze Nomadenzelte zeigen den Reisenden die landschaftlichen Schönheiten des Landes. Unterwegs besichtigen wir die Kleinstadt Nain, die für ihre Teppiche berühmt ist. Nachmittags Ankunft in Isfahan. Übernachtung in Isfahan.

7. Tag: Isfahan
Die Oasenstadt Isfahan erhebt sich wie eine Märchenkulisse mit ihren Türkisfarbenen Kuppeln, fantastischen Moscheen und zierlichen Minaretten aus der Steppe. Zwei ausführliche Besichtigungstage: Am ersten Tag besuchen wir den Imam-Platz mit Ail Qapu-Palast, die Imam-Moschee, und  die historische Arkaden-Brücke über den ewigen Fluss „Zayandeh“, die bis in die Nacht zum Bummeln und Entspannen bei köstlichem Tee und einer  Wasserpfeife einlädt. Übernachtung in Isfahan.

8.Tag: Isfahan – Kashan
Am zweiten Besichtigungstag in Isfahan entdecken Sie die Geheimnisse des Kakh-e Hasht Behesht. Der Gartenpavillon ist eingebunden in eine wunderschöne Gartenanlage. Nachmittags Besuch des armenischen Viertels Djolfa mit der Vank-Kathedrale und dem armenischen Museum. Danach Fahrt nach Kashan. Übernachtung in Kashan.

9. Tag: Kashan
In der Stadt, die für ihre kostbaren Teppiche bekannt ist, besuchen wir das Grabmahl Imamzadeh Schazdeh Ibrahim, den Fingarten und das Boriujerdihaus. Am Nachmittag Abfahrt nach Teheran. Übernachtung in Teheran.

10. Tag: Abflug
Transfer zum Flughafen von Teheran und Rückflug.

Preis (saisonbedingt): ab 1950,- € p. P. in DZ (mit garantierter Durchführung ab 2 Personen).

Dieses Programm anfragen.

Im Preis enthalten sind:

  • Sicherungsschein
  • Flug ab / bis Berlin, Frankfurt, München, Wien, Zürich
  • Innlandflug Teheran - Shiraz
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Visabeschaffung
  • Übernachtungen in 3-Sterne Hotels mit Halbpension
  • alle Transfers im klimatisierten Reisebus
  • alle Eintrittsgelder während der Reise
  • Sie werden von Ankunft bis zum Abflug durch unsere hoch qualifizierte deutschsprachigen Reiseleiter betreut.
  • Alle Service und Lokale Steuern
Nicht im Preis enthalten sind:
  • Visagebühren für Iran (ca. 90,- €)
  • Trinkgelder während der Rundreise

Einreisebestimmungen: Für die Einreise in den Iran benötigen Sie einen Reisepass, der mindestens noch sechs Monate über das Ende der Reise hinaus gültig sein muss. Die iranischen Behörden erlauben die Einreise nur mit Visum. Bei einer Reisedauer bis zu acht Tagen wird das Visum bei der Einreise erteilt. In diesem Fall müssen Sie ein aktuelles Passbild in Farbe mitnehmen. Bei längeren Reisen muss das Visum vor Reiseantritt bei den iranischen Auslandsvertretungen eingeholt werden. Sie schicken uns per Einschreiben 35 Tage vor Reisebeginn das Reisepass, zwei Passfotos, das ausgefüllte Visum-Antragsformular mit einem frankierten und adressierten Umschlag zu. Wir werden das Visum bei den iranischen Auslandsvertretungen einholen.

Karte Iran Route 10 Tage ZentrumMoschee Wehr prunkvolles Empfangszimmer Springbrunnen