Programme

Programm 13: Pyramiden & Nubische Wüste entdecken - 12-tägige Erlebnisreise!

12-tägige Sudan Rundreise: Khartum - Pyramiden von Meroe - Bayuda Wüste - Deir Ghazali - Pyramiden von Nuri - Pyramiden von El Kurru - Jebel Barkal - Karima - Versteinerter-Wald von El Kurru - Nubische Wüste - Port Sudan - Khartum 

Die Nubische Wüste liegt in Sudan und bildet die östlichste Teil-wüste der Sahara. Sie befindet sich im nördlichen Sudan und erstreckt sich, im Westen an die Libysche Wüste angrenzend, vom Bereich des Nil bis zum Roten Meer. Im Gegensatz zur Libyschen Wüste gibt es Sanddünen, die über weite Strecken ebene Sandflächen unterhalb von 500 m Höhe, die von Geröll und einzelnen Inselbergen oder Bergketten aus verkrusteten und daher scharfkantigen, aber insgesamt brüchigen und erosionsanfälligen Sandsteinen durchsetzt werden. Der Untergrund besteht aus einem mesozoischen Sandsteinsockel. Das Gelände steigt vom Nil Richtung Osten an. Die höchsten Erhebungen befinden sich in einer parallel zum Roten Meer verlaufenden Bergkette und erreichen mit dem Berg Oda 2259 m Höhe. Es schließt sich ein Küstenvorland an, das sich von etwa 60 Kilometer Breite im Süden an der eritreischen Grenze zu einem 20 Kilometer breiten Streifen an der ägyptischen Grenze verschmälert und aus vegetationslosen Sand- und Tonböden besteht.

Programmverlauf:

1. Tag: Ankunft Khartum
Ankunft in Khartum, Empfang im Flughafen und Hilfe mit Zoll und Einreiseformalitäten, anschließend Transfer zum Hotel, Übernachtung im Hotel. (ÜHP)

2. Tag: Khartum
Heute Stadtrundfahrt in Khartum und Besuch des National-Museums mit umgesetzten Tempeln aus Nordnubien und den einzigartigen frühchristlichen Fresken der Kathedrale von Faras, anschließend geht es zum Ethnographischen Museum. Mittagessen in einem Restaurant am Nil,  anschließend Fahrt nach Omdurman, Besuch des Hauses des Khalifa, sowie des Mausoleums des Mahdi, des Basars von Omdurman und anderer volkstümlicher Märkte. Rückfahrt zum Hotel in Khartum, Übernachtung im Hotel. (ÜHP)

3. Tag: Khartum - Meroe (Pyramiden)
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Meroe, wo Sie die Pyramidenfeld der Antike Meroe besichtigen werden, Zelt-Übernachtung bei Meroe Pyramiden. (ÜVP)

4. Tag: Meroe – Bayuda Wüste – Deir-Ghazali - Karima
Besichtigung von Meroe Pyramiden, und Weiterfahrt über Bayuda-Wüste nach Deir-Ghazali (Kloster). Besichtigung von Deir-Ghazali. Dann weiterfahrt nach Karima. Übernachtung in einem Nubischen Privathaus bei Karima. (ÜHP)

5. Tag: Ghazali – Nuri – Karima (Gebel Barkal)
Fahrt nach Nuri. Besuchen Sie Nuripyramiden. anschließend fahrt nach Karima (der heilige Berg -Gebel Barkal), Übernachtung in einem Nubischen Privathaus bei Karima. (ÜHP)

6. Tag: Karima (Gebel Barkal) – El Kuru – Versteinerter-Wald von El Kuru – Karima Aufstieg auf den Gebel Barkal und Besichtigung des Amuntempels, Weiterfahrt zur Nekropole von el-Kurru. Anschließend besuchen Sie den versteinerten-Wald von El Kuru. Übernachtung in einem Nubischen Privathaus bei Karima. (ÜHP)

7. Tag bis 10. Tag: (Nubische Wüste), Endecken Sie mit uns die Nubische Wüste. Die Nubische Wüste liegt in Sudan und bildet die östlichste Teil-wüste der Sahara. Sie befindet sich im nördlichen Sudan und erstreckt sich, im Westen an die Libysche Wüste angrenzend, vom Bereich des Nil bis zum Roten Meer. Im Gegensatz zur Libyschen Wüste gibt es Sanddünen, die über weite Strecken ebene Sandflächen unterhalb von 500 m Höhe, die von Geröll und einzelnen Inselbergen oder Bergketten aus verkrusteten und daher scharfkantigen, aber insgesamt brüchigen und erosionsanfälligen Sandsteinen durchsetzt werden. Der Untergrund besteht aus einem mesozoischen Sandsteinsockel. Das Gelände steigt vom Nil Richtung Osten an. Die höchsten Erhebungen befinden sich in einer parallel zum Roten Meer verlaufenden Bergkette und erreichen mit dem Berg Oda 2259 m Höhe. Es schließt sich ein Küstenvorland an, das sich von etwa 60 Kilometer Breite im Süden an der eritreischen Grenze zu einem 20 Kilometer breiten Streifen an der ägyptischen Grenze verschmälert und aus vegetationslosen Sand- und Tonböden besteht. Zeltübernachtungen. (ÜVP)

11. Tag: Port Sudan - Khartum
Fahrt nach Khartum, Übernachtung im Hotel. (ÜHP)

12.Tag: Khartum - Rückflug
Transfer zum Flughafen Khartum und Rückflug.

Reisepreis p. P. im 2bettzimmer: ab 2.350,-€ 

EZ-Zuschlag falls gewünscht: +200,- €

Reisetermine: Wöchentlich jeden Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag mit garantierte Durchführung ab 4 Gäste

Dieses Programm anfragen.

Im Preis enthalten sind:

  • Sicherungsschein

  • Flug ab/bis Berlin, Frankfurt, München, Wien, Zürich nach Khartum

  • Empfang am Khartum internationalen Flughafen

  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen

  • Alle Transfers mit Geländewagen während der Reise

  • 3 Hotelübernachtungen in Khartum (3* Hotel mit HP)

  • 1 Zelt-Übernachtung mit Vollpension bei Meroe Pyramiden 

  • 3 Übernachtungen in Karima (Nubischen Privathaus mit HP)

  • 4 Zeltübernachtungen in der Nubischen Wüste (mit VP)

  • Campingausrüstung in der Nubischen Wüste (Zelt, Matratze, Koch- und Essgeschirr inkl. Mineralwasser, Tee und Kaffee)

  • Einheimische Führer in der Nubischen Wüste

  • Routen-Genehmigungen

  • Foto-Erlaubnis

  • alle Besichtigungen laut Programm (Inkl. Eintritte und Transfers)

  • Alle Service und Lokale Steuern

  • Wir bieten Ihnen eine freie lokale SIM Karte mit Handy an, damit Sie Ihr Handy benutzen können und mit Ihrer Familie im Kontakt bleiben können.

Nicht im Preis enthalten sind:
  • Einreisevisum (ca. 60,- €)
  • Trinkgelder während der Reise

Gut zu wissen:

Einreisebestimmungen: Für die Einreise in den Sudan benötigen Sie einen Reisepass, der mindestens noch sechs Monate über das Ende der Reise hinaus gültig sein muss. Die Sudanesischen Behörden erlauben die Einreise nur mit Visum. Sie schicken uns per Einschreiben 35 Tage vor Reisebeginn den Reisepass, zwei Passfotos, das ausgefüllte Visum-Antragsformular mit einem frankierten und adressierten Umschlag zu. Wir werden das Visum bei den Sudanesischen Auslandsvertretungen einholen.