Programme

Programm 35: Das Sonnenwunder von Abu Simbel, Safari am Nassersee und Sudan

15-tägige Ägypten und Sudan Rundreise: Assuan - Kalabsha - Beit el Wali - Kertasi - Dakka - Maharakka - Tal der Löwen - Amada - Benut Pyramide - Qasr Ibrim - Abu simbel - Wadi Halfa - Soleb - Sdeinga - Insel Sai - Kerma - Jebel Barkal - Pyramiden von Elkurru - Pyramiden von Nuri - Karima - Pyramiden von Meroe - Khartum

Das Sonnwunder von Abu Simbel, sowie die Kulturstätte Nubien von Assuan bis Khartoum entdecken.

Weg vom Massentourismus - entdecken Sie die touristisch noch unerschlossene Landschaft des Nils von Assuan bis Khartoum mit seiner großartigen, fast völlig unberührten Natur und den beeindruckenden Pyramiden und Tempeln der Schwarzen Pharaonen. Begegnen Sie liebenswürdigen und gastfreundlichen Menschen in den farbenfrohen nubischen Dörfern an den Ufern des Nils.

Das Sonnenwunder von Abu Simbel: Als „Sonnenwunder“ von Abu Simbel bezeichnet man ein Ereignis, das zweimal im Jahr stattfindet. Hierbei beleuchten zu einem bestimmten Zeitraum die durch den Tempeleingang eindringenden Sonnenstrahlen drei der vier in sitzender Haltung dargestellten Götterstatuen des tief im Tempel liegenden Heiligtums: des Amun-Re von Theben, des vergöttlichten Ramses und des Re-Harachte von Heliopolis. Die Statue des ganz links sitzenden Ptah von Memphis, einem Erdgott, der mit dem Reich der Toten verbunden war, bleibt mit Ausnahme seiner linken Schulter außerhalb des Sonnenlichts. Zweimal im Jahr: am Geburtstag (22.2.) und am Krönungstag (22.10.) von Ramses11, können Sie mit uns im großen Tempel von Abu Simbel.

Sudan: Die Geschichte des Sudan reicht bis in die Zeit der Pharaonen zurück. Für das alte Ägypten war Nubien im heutigen Sudan als Lieferant von Gold von Bedeutung; mit Beginn der 12. Dynastie (1991–1785 v. Chr.) wurde es dem ägyptischen Kernland einverleibt. Als Folge der Auflösung des Neuen Reiches vom 12. Jahrhundert v. Chr. an entstand in Nubien im 9. Jahrhundert v. Chr. der Staat Kusch, der bis ins 4. Jahrhundert n. Chr. bestand. In den Jahren 712–664 v. Chr. beherrschte Kusch die „kuschitische Dynastie“ von ganz Ägypten.

Programmverlauf:

1. Tag: Ankunft Assuan
Ankunft am Flughafen Assuan, Empfang im Flughafen und Transfer zum Hotel. Übernachtung in Assuan. (ÜHP)

2. Tag: Assuan
Heute besuchen Sie Philae-Tempel und Segelfahrt auf dem Nil zum Kitchner-Insel. Übernachtung in Assuan. (ÜHP)

3. Tag: Assuan - Nassersee (Safari am Nassersee)
Transfer zu Ihrem Safari-Boot auf dem Nassersee in Assuan. Einschiffung, danach Besuch von Kalabsha, Beit-el-Wali, Kertasi und Krokodil-Insel am Nassersee. Übernachtung an Bord. (ÜVP)

4. Tag: Khoor Khazal (Safari am Nassersee)
Erleben Sie das Naturschutzgebiet Khoor-Ghazal. Übernachtung an Bord. (ÜVP) 

5. Tag: Garf Hussein - Amada (Safari am Nassersee)
Besichtigung von Garf-Hussein und Amada. Übernachtung an Bord. (ÜVP)

6. Tag: Tal der Löwen - Dakka (Safari am Nassersee)
Safari mit Besichtigung Tal der Löwen und Dakka. Übernachtung an Bord. (ÜVP)

7. Tag: Abu Simbel (Das Sonnenwunder von Abu Simbel)
Heute um 04:30 Uhr besuchen Sie die eindrucksvollen Tempelanlagen Ramses II. und seiner Gemahlin Nefertari mit den Kolossalstatuen. Besonders schön ist die Stimmung bei Sonnenaufgang (Das Wunder von Abu Simbel). Ausschiffung und Transfer zum Hotel in Abu Simbel. Übernachtung in Abu Simbel. (ÜHP)

8. Tag: Abu Simbel - Wadi Halfa - Soleb
Entlang der unzähligen Buchten erreichen wir Abu Simbel, danach besuchen Sie die eindrucksvollen Tempelanlagen Ramses des II. und seiner Gemahlin Nefertari mit den Kolossalstatuen. Ausschiffung und Transfer zum Hafen in Abu Simbel, dann Fahrt mit der Fähre über dem Nassersee von Abu Simbel nach Wadi-Halfa im Sudan, Ankunft Wadi-Halfa und Empfang am Hafen und Hilfe mit Zoll und Einreiseformalitäten, anschließend Fahrt nach Soleb, Übernachtung in einem nubischen Haus. (ÜHP)

9. Tag: Soleb – Sdeinga – Sai - Soleb
Besichtigung des Tempels von Soleb, einer nubischen Variante der Großtempel des ägyptischen Pharaonenreiches, dessen Säulen an den Luxortempel (Ägypten) erinnern, dann Fahrt nach Sdeinga, 50 km; Besuch des Tempels, der der Königin Teje gewidmet war. Anschließend Ausflug zur größten sudanesischen Insel Sai , 40 km, mit Resten aus alt-nubischer, pharaonischer und frühchristlicher Zeit. Bootsfahrt zur Insel. Anschließend zurück nach Soleb. Durch die Wüste nach Norden entlang des alten Darb el-Arbain, der "Straße der Vierzig" - ein Kamel benötigte auf dieser Strecke 40 Tage von Khartum nach Kairo. Übernachtung in einem nubischen Haus. (ÜHP)

10.Tag: Solb - Kerma
Fahrt am Niltal mit Zahlreichen Nubischen Dörfer. Danach überqueren Sie den Nil und fahren bis nach Kerma, Besichtigung die Altstadt Kerma. Übernachtung in einem nubischen Privathaus bei Kerma. (ÜHP) 

11. Tag: Kerma - Gabel Barkal – Elkuru und Nuri Pyramiden - Karima
Fahrt von Kerma nach Karima. Ankunft Karima (Gebel Barkal), anschließend Besichtigung des großen Amuntempels von Napata aus dem 12. Jh. v.Chr. Es war das bedeutendste Kultzentrum der Kuschiten, dann Fahrt nach Nuri. Besuch von Nuri-Pyramiden der 25. Dynastie und die Nekropole von El-Kurru mit den Klassischen pharaonischen ausgemalten unterirdischen Grabkammern des Königs Tanwetamani und Königin Kalhata. Übernachtung in einem nubischen Privathaus bei Karima. (ÜHP)

12. Tag: Karima - Meroe (Meroe Pyramiden)
Fahrt durch Bayuda-Wüste nach Meroe. Besichtigung des  größten Pyramidenfelds der Antike. Dutzende schwarzer Pyramiden erheben sich aus dem Wüstensand. Zelt-Übernachtung bei Meroe Pyramiden. (ÜVP)

13. Tag: Meroe - Khartum
Fahrt nach Khartum. Ankunft Khartum. Übernachtung in einem Hotel. (ÜHP)

14. Tag: Khartum – Omdurman - Khartum
Stadtrundfahrt in Khartum und Besuch des National-Museums mit umgesetzten Tempeln aus Nordnubien und den einzigartigen frühchristlichen Fresken der Kathedrale von Faras; anschließend geht es zum Ethnographischen Museum. Mittagessen in einem Restaurant am Nil,  anschließend Fahrt nach Omdurman, Besuch des Hauses des Khalifa, sowie des Mausoleums des Mahdi, des Basars von Omdurman und anderer volkstümlicher Märkte. Rückfahrt zum Hotel in Khartum, Übernachtung im Hotel.(ÜHP)

15.Tag: Khartum - Rückflug
Transfer zum Flughafen Khartum und Rückflug.

Reisepreis p. P. im Doppelzimmer: ab 2.480,- € 

Einzelzimmer-Zuschlag falls gewünscht: + 250,- €

16.10.2016 - 30.10.2016 Buchungsanfrage

16.02.2017 - 02.03.2017 Buchungsanfrage

Teilnehmerzahl: Min. 5 Gäste - Max. 10 Gäste 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit auf Anfrage, diese Rundreise zu Ihrem Wünschtermin auch individuell (mit Durchführungsgarantie ab 2 Personen) zu buchen.

Im Preis enthalten sind:

  • Sicherungsschein

  • Flug ab/bis Berlin, Frankfurt, München, Wien, Zürich (Hinflug nach Assuan und Rückflug ab Khartum)

  • alle Transfers und Eintrittsgelder während der Reise (wie im Programm aufgeführt)

  • 2 Übernachtungen in 3-Sterne Hotel mit Halbpension in Assuan

  • 4 Übernachtungen mit Vollpension während der Safari-Bootsfahrt am Nassersee
  • Besichtigungsprogramm Abu Simbel und Erleben Sie mit uns das Sonnwunder von Abu Simbel am 22. Februar.
  • 1 Übernachtung in 3-Sterne Hotel mit Halbpension in Abu Simbel

  • deutschsprachiger Fremdenführer während der gesamten Reise 

  • Besichtigungsprogramm in Assuan und Nassersee laut Programm (Inkl. Transfers, Eintrittsgelder und deutschsprachiger Fremdenführer)

  • Hinfahrt von Abu Simbel bis Wadi Halfa am Nassersee mit der Fähre

  • 2 Übernachtungen in Nubischen Privathaus mit Halbpension bei Solb

  • 1 Übernachtung in Nubischen Privathaus mit Halbpension bei Kerma

  • 1 Übernachtung in Nubischen Privathaus mit Halbpension bei Karima

  • 1 Zelt-Übernachtung in einem Hotel mit Vollpension bei Meroe Pyramiden

  • 2 Übernachtungen in 3-Sterne Hotel mit Halbpension in Khartum

  • Passregistrierung für Sudan

  • Routen-Genehmigungen in Sudan

  • Foto-Erlaubnis in Sudan

  • Besichtigungsprogramm Khartum (Inkl. Eintritte und Transfers)

  • Besichtigungsprogramm in Sudan: Soleb, Sai, Kerma, Gabel Barkal, Elkuru, Nuri, Meroe Omdurman und Khartum (Inkl. Eintritte und Transfers)

  • Alle Service und Lokale Steuern in Ägypten und Sudan

  • Wir bieten Ihnen während Ihre Reise in Ägypten und Sudan eine freie lokale SIM Karte mit Handy an, damit Sie Ihr Handy benutzen können und mit Ihrer Familie im Kontakt bleiben können.

Nicht im Preis enthalten sind:

  • Einreisevisum für Ägypten (ca. 25 € am Flughafen Kairo erhältlich)
  • Einreisevisum für Sudan (ca. 60,- €)
  • Trinkgelder während der Reise

Gut zu Wissen:

Wissenswertes zu Ägypten!

Regionale Informationen über Ägypten!

Wissenswertes zu Sudan!

Regionale Informationen über Sudan!

Unsere Kunden, Gäste, ....Freunde!

Einreisebestimmungen für Sudan: Für die Einreise in den Sudan benötigen Sie einen Reisepass, der mindestens noch sechs Monate über das Ende der Reise hinaus gültig sein muss. Die Sudanischen Behörden erlauben die Einreise nur mit Visum. Sie schicken uns per Einschreiben 35 Tage vor Reisebeginn das Reisepass, zwei Passfotos, das ausgefüllte Visum-Antragsformular mit einem frankierten und adressierten Umschlag zu. Wir werden das Visum bei den Sudanischen Auslandsvertretungen einholen.