Programme

Programm 25: Die Pyramiden in Ägypten und Sudan entdecken - Studienreise!

Die Pyramiden in Ägypten und Sudan, sowie die Kulturstätten am Niltal von Kairo bis Khartum entdecken!

Rundreise von Kairo bis Khartum: Kairo - Pyramiden von Gizeh - Sakkara - Dahshur - Meidum - Beni Hassan - Tuna Eljabal - Tal El Amarna - Elminia - Abydos Dendera - Luxor - Tal der Könige - Karnak - Edfu - Kom Ombo - Assuan - Kalabsha - Kertasi - Nassersee - Wadi Halfa - Soleb - Sdeinga - Insel Sai - Kerma - Jebel Barkal - Pyramiden von Elkurru - Pyramiden von Nuri - Karima - Pyramiden von Meroe - Khartum

Die Pyramiden sind eine Bauform, meist quadratischer Grundfläche, die aus unterschiedlichen alten Kulturen bekannt ist, wie Ägypten, Sudan, Lateinamerika und China. Pyramiden wurden vorwiegend für Gebäude mit religiösem (Totenkult) und zeremoniellem Charakter verwandt.

Es gibt viele Theorien zum Bau und Sinn der Pyramiden. Noch keine konnte 100%-ig bewiesen werden, Schwachstellen gibt es bei jeder These, nicht eine Behauptung konnte bisher alle Fragen klären. Grund für dieses Rätselraten ist die unerklärliche Tatsache, dass es weder Hinweise noch sonstige Aufzeichnungen über den Pyramidenbau gibt. Hierfür gibt es nur zwei Erklärungen: entweder war den Ägyptern das Pyramiden-Bauen so alltäglich, dass es keinen Grund für Aufzeichnungen gab, oder aber es war ein streng geheimes Projekt. Bekannterweise rühmten sich die Pharaonen gerne mit ihren Heldentaten - aber über die Errichtung solch enormer Bauwerke verlieren sie keine Worte, auch gibt es keine gezeichneten Szenen oder ähnliches. Aufzeichnungen und Pläne müssen jedoch existiert haben, denn ohne Bauplan hätte man keine Pyramide bauen können. Die Frage, wohin diese Pläne verschwunden sind, wird wohl noch lange das Geheimnis der Alten Ägypter bleiben.

Die Pyramiden im heutigen Sudan wurden im Jahr 2011 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. In Nubien sind über 200 Pyramiden gefunden worden; damit stehen in Sudan mehr Pyramiden als in Ägypten. Dies liegt vor allem daran, dass in Ägypten nur wenige der Privatpyramiden des Neuen Reiches bis heute erhalten sind.

Programmverlauf:

1. Tag: Ankunft Kairo
Ankunft am Flughafen Kairo, Empfang im Flughafen und Hilfe mit Zoll und Einreiseformalitäten, dann Transfer zum Hotel. Übernachtung in Kairo. (ÜHP)

2. Tag: Pyramiden von Gizeh – Stufenpyramide von Sakkara
Sie besichtigen die berühmten Pyramiden der Könige Cheops, Chefren und Mykerinos in Gizeh, die Stufenpyramide und der Mastaba von Titi. Übernachtung in Kairo. (ÜHP)

3. Tag: Die Pyramiden von Dahshur und Meidum
Fahrt durch das Niltal in Richtung Dashur, wo die Rote Pyramide und die Knickpyramide von König Senefru aus der 4. Dynastie stehen. Von dort sieht man die Schwarze und Weiße Pyramide. Besichtigung der Meidum-Pyramide, dem ersten Versuch eine Pyramide zu bauen. Übernachtung in Kairo. (ÜHP)

4. Tag: Beni Hassan -Tuna El-Gebel - Tell El-Amarna - Elminia
Morgens Fahrt von Kairo nach Mittelägypten, zu den Felsengräbern von Beni Hassan, in denen während des Mittleren Reiches Fürsten begraben wurden. Einmalige bildliche Darstellungen und Inschriften berichten hier über alltägliche Betätigungen, wie Handwerk, Sport, Spiel und Jagd, sowie die Nekropole Tuna-El-Gebel mit gut erhaltenen Grabanlagen und unterirdischen Grabgängen mit Ibis- und Pavianmumien. Weiter geht es nach Tell El-Amarna, der einstigen Hauptstadt Echnatons, die dieser zu Ehren des Sonnengottes Aton gegründet hatte. Sie sehen Grundrisse der Stadt, sowie in der Nekropole Gräber mit interessanten Grabmalereien. Transfer zum Hotel in Elminia. Übernachtung in Elminia. (ÜHP)

5. Tag: Tempel von Abydos und Dendera – Luxor-Tempel
Entlang des Nils führt Sie Ihre Fahrt zunächst zum Tempel von Abydos, der schon seit Beginn der Pharaonenzeit ein bedeutendes religiöses Zentrum war und dann weiter zum ptolemäischen Tempel von Dendera, der der kuhohrigen Göttin Hathor geweiht war. Abends Besichtigung der berühmten Anlage des Luxor-Tempels. Übernachtung in Luxor. (ÜHP)

6. Tag: Tal der Könige – Tal der Arbeiter – Noblen Gräber – Tal der Affen
Heute besuchen Sie die berühmten Gräber im Tal der Könige, der Gräber in der Arbeiter Stadt, der Memnon-Kolossen von König Amenophis III., dem Vater von Echnaton, die Noblen Gräber, sowie das Ramosa Grab, das Senjem Grab und das Grab von User Hat, Weiterfahrt in Richtung Tal der Affen und dort besuchen wir das Grab von Aii. Übernachtung in Luxor. (ÜHP)

7. Tag: Assuan – Kalabscha-Tempel – Kertasi - Beit-El-Wali-Tempel
Fahrt entlag des Nils bis Assuan. Anschließend besuchen Sie zuerst den Tempel von Kalabscha, den Kaiser Augustus zu großen Teilen erbauen ließ. Anschließen sehen Sie den in der Nähe gelegenen Kiosk von Kertassi und Beit-El-Wali-Tempel, Übernachtung in Assuan. (ÜHP)

8. Tag: Assuan – Tal der Löwen – Abu Simbel – Wadi-Halfa (Nasser-See)
Fahrt mit der Fähre über dem Nassersee von Assuan nach Wadi-Halfa im Sudan, Nassersee benannt nach dem ehemaligen ägyptischen Präsidenten Gaml-Abd-El-Nasser, ist der in Ägypten durch den Staudamm im Niltal entstandene Stausee, der südlich von Assuan liegt. Ein Teil des Sees befindet sich auch im Sudan, bei Wadi-Halfa, wo er Nubia-See heißt. Der See ist etwa 500 km lang. Sie werden Zahlreich Tempel-Anlagen von Schiff aus ein blicken z.b. Tal der Löwen, Dakka, Der, Amada, Maharakka, Kasr Ibrim und Abu-Simbel. Übernachtung an Bord. (ÜVP)

9. Tag: Wadi-Halfa – Soleb
Ankunft Wadi-Halfa und Empfang am Hafen und Hilfe mit Zoll und Einreiseformalitäten, anschließend Fahrt nach Soleb, Übernachtung in einem nubischen Haus. (ÜHP)

10. Tag: Soleb – Sdeinga – Sai - Soleb
Besichtigung des Tempels von Soleb, einer nubischen Variante der Großtempel des ägyptischen Pharaonenreiches, dessen Säulen an den Luxortempel (Ägypten) erinnern, dann Fahrt nach Sdeinga, 50 km; Besuch des Tempels, der der Königin Teje gewidmet war. Anschließend Ausflug zur größten sudanesischen Insel Sai , 40 km, mit Resten aus alt-nubischer, pharaonischer und frühchristlicher Zeit. Bootsfahrt zur Insel. Anschließend zurück nach Soleb. Durch die Wüste nach Norden entlang des alten Darb el-Arbain, der "Straße der Vierzig" - ein Kamel benötigte auf dieser Strecke 40 Tage von Khartum nach Kairo. Übernachtung in einem nubischen Haus. (ÜHP)

11.Tag: Solb - Kerma
Fahrt am Niltal mit Zahlreichen Nubischen Dörfer. Danach überqueren Sie den Nil und fahren bis nach Kerma, Besichtigung die Altstadt Kerma. Übernachtung in einem nubischen Privathaus bei Kerma. (ÜHP) 

12. Tag: Kerma - Gebel Barkal – Elkuru und Nuri Pyramiden - Karima
Fahrt von Kerma nach Karima. Ankunft Karima (Gebel Barkal), anschließend Besichtigung des großen Amuntempels von Napata aus dem 12. Jh. v.Chr. Es war das bedeutendste Kultzentrum der Kuschiten, dann Fahrt nach Nuri. Besuch von Nuri-Pyramiden der 25. Dynastie und die Nekropole von El-Kurru mit Klassischen pharaonischen ausgemalten unterirdischen Grabkammern des Königs Tanwetamani. Übernachtung in einem nubischen Privathaus bei Karima. (ÜHP)

13. Tag: Karima - Meroe (Meroe Pyramiden)
Fahrt durch Bayuda-Wüste nach Meroe. Besichtigung des  größten Pyramidenfelds der Antike. Dutzende schwarzer Pyramiden erheben sich aus dem Wüstensand. Zelt-Übernachtung bei Meroe Pyramiden. (ÜVP)

14. Tag: Meroe - Khartum
Fahrt nach Khartum. Ankunft Khartum. Übernachtung in einem Hotel. (ÜHP)

15. Tag: Khartum – Omdurman - Khartum
Stadtrundfahrt in Khartum und Besuch des National-Museums mit umgesetzten Tempeln aus Nordnubien und den einzigartigen frühchristlichen Fresken der Kathedrale von Faras; anschließend geht es zum Ethnographischen Museum. Mittagessen in einem Restaurant am Nil,  anschließend Fahrt nach Omdurman, Besuch des Hauses des Khalifa, sowie des Mausoleums des Mahdi, des Basars von Omdurman und anderer volkstümlicher Märkte. Rückfahrt zum Hotel in Khartum, Übernachtung im Hotel.(ÜHP)

16.Tag: Khartum - Rückflug
Transfer zum Flughafen Khartum und Rückflug.

Gesamtreisepreis pro Person im Doppelzimmer bzw. Doppelzelt: ab 2.350,- € 

Einzelzimmer-Zuschlag falls gewünscht: +250,- €

Teilnehmerzahl: Min. 6 Gäste / Max. 12 Gäste

11.09.2016 – 25.09.2016 > Buchungsanfrage

02.10.2016 – 17.10.2016 > Buchungsanfrage

06.11.2016 – 21.11.2016 > Buchungsanfrage

18.12.2016 – 02.01.2017 > Buchungsanfrage

12.02.2017 – 27.02.2017 > Buchungsanfrage

05.03.2017 – 20.03.2017 > Buchungsanfrage

26.03.2017 – 10.04.2017 > Buchungsanfrage

16.04.2017 – 01.05.2017 > Buchungsanfrage

Privatreise (Wöchentlich jeden Sonntag): Wir bieten Ihnen die Möglichkeit auf Anfrage, diese Reise zu Ihrem Wunschtermin auch individuell (mit Durchführungsgarantie ab 2 Personen) zu buchen.

Im Preis enthalten sind:

  • Sicherungsschein

  • Flug ab/bis Berlin, Frankfurt, München, Wien, Zürich (Hinflug nach Kairo und Rückflug ab Khartum)

  • alle Transfers und Eintrittsgelder während der Reise (wie im Programm aufgeführt) 

  • 3 Übernachtungen in 3-Sterne Hotel mit Halbpension in Kairo

  • Besichtigungsprogramm in Kairo: Pyramiden von Gizeh, Sakkara, Dahshur, Meidum (Inkl. Transfers, Eintrittsgelder und Deutschsprachiger Fremdenführer)

  • Genehmigung für die Fahrt von Kairo bis Luxor

  • 1 Übernachtung in 3-Sterne Hotel mit Halbpension in El Minia

  • Besichtigungsprogramm in El Minia: Felsengräber von Beni Hassan, Ashmunia, Tuna El-Gebel und Tell El-Amarna (Inkl. Transfers, Eintritte und Deutschsprachiger Fremdenführer)

  • Besichtigungsprogramm Abydos und Dendera (Inkl. Transfers, Eintrittsgelder und Deutschsprachiger Fremdenführer)

  • 2 Übernachtungen in 3-Sterne Hotel mit Halbpension in Luxor

  • Besichtigungsprogramm in Luxor: Luxor-Tampel, Tal der Könige, Tal der Arbeiter, Noblen Gräber und Tal der Affen (Inkl. Transfers, Eintrittsgelder und Deutschsprachiger Fremdenführer)

  • 1 Übernachtung in 3-Sterne Hotel mit Halbpension in Assuan

  • Besichtigungsprogramm in Assuan: Kalabscha-Tempel, Beit-El-Wali-Tempel und Kertasi-Tempel (Inkl. Transfers, Eintrittsgelder und Deutschsprachiger Fremdenführer)

  • 1 Übernachtung am Nassersee (Fähre) mit Vollpension

  • 2 Übernachtungen in Nubischen Privathaus mit Halbpension bei Soleb

  • 1 Übernachtung in Nubischen Privathaus mit Halbpension bei Kerma

  • 1 Übernachtung in Nubischen Privathaus mit Halbpension bei Karima

  • 1 Zelt-Übernachtung mit Vollpension bei Meroe Pyrmaiden

  • 2 Übernachtungen in 3-Sterne Hotel mit Halbpension in Khartum

  • Passregistrierung für Sudan

  • Routen-Genehmigungen in Sudan

  • Foto-Erlaubnis in Sudan

  • Besichtigungsprogramm Khartum (Inkl. Eintritte und Transfers)

  • Besichtigungsprogramm in Sudan: Soleb, Sai, Kerma, Gabel Barkal, Elkuru, Nuri, Meroe Omdurman und Khartum (Inkl. Eintritte und Transfers)

  • Alle Service und Lokale Steuern in Ägypten und Sudan

  • Wir bieten Ihnen während Ihre Reise in Ägypten und Sudan eine freie lokale SIM Karte mit Handy an, damit Sie Ihr Handy benutzen können und mit Ihrer Familie im Kontakt bleiben können.

Nicht im Preis enthalten sind:

  • Einreisevisum für Ägypten (ca. 15 USD am Flughafen Kairo erhältlich)
  • Einreisevisum für Sudan (ca. 60,- €)
  • Trinkgelder während der Reise

Gut zu Wissen:

Wissenswertes zu Ägypten!

Regionale Informationen über Ägypten!

Wissenswertes zu Sudan!

Regionale Informationen über Sudan!

Unsere Kunden, Gäste, ....Freunde!

Einreisebestimmungen für Sudan: Für die Einreise in den Sudan benötigen Sie einen Reisepass, der mindestens noch sechs Monate über das Ende der Reise hinaus gültig sein muss. Die Sudanischen Behörden erlauben die Einreise nur mit Visum. Sie schicken uns per Einschreiben 35 Tage vor Reisebeginn das Reisepass, zwei Passfotos, das ausgefüllte Visum-Antragsformular mit einem frankierten und adressierten Umschlag zu. Wir werden das Visum bei den Sudanischen Auslandsvertretungen einholen.